Arbeiten am Lab4Inf der FH Münster, Prof. Dr. Wulff  

Zu vergebene Themen:

(Praktika, Bachelor und Master Arbeiten sowie Master Projekte und Promotionen)

  1. Forschung für das CERN 2008 - 2016++
    In Zusammenarbeit mit der Universität Wuppertal, Gruppe Prof. Dr. Mättig, sind mehrere Arbeiten für das ATLAS Experiment des Large Hadron Collider am CERN in Genf zu vergeben.
    Das Themenspektrum der Arbeiten ist sehr bereit ausgelegt und sowohl für reine Informatiker, als auch für Studenten des Embedded Engineering bzw. Elektrotechniker geeignet. Die Themen umfassen den Bereich der Hardwareansteuerung, als auch die Entwicklung von Software für das Monitoring des neuartigen, von der Wuppertaler Gruppe entwickelten, Pixeldetektors oder hochparallele Datenverarbeitung. Zum Einsatz kommen im hardwarenahen Bereich C/C++ und im Bereich der Visualisierung Java auf Basis von Eclipse-Plugins.

    Masterarbeiten seit 2014: Zur Erfassung und Verarbeitung der umfangreichen Datenmengen der CERN Experimente, werden von der Wuppertaler Arbeitsgruppe Informatiker gesucht, die auf dem Themengebiet BigData forschen.
    Fortlaufend seit 2013: Die Wuppertaler Arbeitsgruppe administriert ein CERN Rechencluster mit 3000 CPU Kernen. Es ist ein Ausbau dieser Rechenkapazität auf bis zu 60000 GPU Kerne (d.h. mit Grafikarten) geplant. Es wird z. Z. verstärkt an der Entwicklung von Algorithmen für parallele Datenverarbeitung mit GPU's , mit Hilfe der CUDA Architektur von NVIDEA geforscht. Erste Prototypen werden gemeinsam mit dem Lab4Inf entwickelt. Studierende können sich sowohl in einer Bachelor- oder Masterarbeit als auch einem Masterprojekt in diese hoch aktuelle Thematik einarbeiten.
    Aktuell 2014 wird dieses Projekt gemeinsam mit der WWU in Münster durchgeführt, um zu evaluieren, ob das dort entwickelte C++ SkelCL Framework für die CERN Algorithmen geeignet ist.
    Ebenfalls sind Arbeiten im Bereich des Cloud/Grid-Computing zu vergegeben, wozu geeignete Infrastruktur zu entwickeln ist, insbesondere im Bereich des Job Excecution Monitoring (JEM).

    Ferner sind seit 2015 mehrere hardwarenahe Bachelor- und Masterarbeiten zum Thema FPGA Entwickung für optoelektronische Auslese des neuen ATLAS Pixeldetektors möglich, auf die sich geeignete Elektrotechniker und Technische Informatiker bewerben können. Seit November 2011 arbeitet einer unser Masterabsolventen an seiner Promotion zu diesem Themenkomplex in Wuppertal.

Praxisphase:

  1. Ch. Wunder, Serverless computing mit AWS cloud services
    Status: beendet Dez 18
  2. A. Gillert, Automatisierte Codegenerierung aus Excel Modulen
    Status: beendet Juni 16
  3. N. Wortmann, Entwicklung eines Codegenerators
    Status: beendet Juni 15
  4. Ch. Löckener, Entwicklung eines Dot.Net PlugIn Frameworks
    Status: beendet Juli 13
  5. D. Eisele, Entwicklung eines CRM - Active Directory Connector
    Status: beendet Juni 12
  6. D. Mazuev, Entwicklung einer Arbeitszeiterfassung unter .Net
    Status: beendet Juni 12
  7. L. Schürmann, Testen im Automotiv Umfeld
    Status: beendet Juni 12
  8. M. Thünemann, Condition Monitoring von Verbrennungsmaschinen
    Status: beendet Juni 12
  9. A. Kuhn, Webbasierte Überwachungssoftware bei Miele
    Status: beendet Juni 11
  10. S. Topmann, Automatisierung eines Teststandes zur Druckspaltvermessung per SPS.
    Status: beendet Juni 10
  11. Ch. Zuleger, Regelbasierte Überwachung der Sensorfertigung bei der EPRO GmbH.
    Status: beendet Mai 09
  12. F. Iker, Abstraktionsschicht für regelbasierte Expertensysteme am CERN Grid-Cluster.
    Status: beendet Juni 08
  13. D. Huning, Regelbasierte Eclipse Gui mit JBoss Drools am CERN Grid-Cluster.
    Status: beendet Juni 08
  14. C. Hibbeler, Optimierung von Desktop Suchmaschinen /Semantic Web.
    Status: beendet Juni 08
  15. J. Komlew, LDAP Zugriff per Webservice mit AJAX/JavaScript.
    Status: beendet Juni 08

Bachelor Arbeiten:

  1. Ch. Wunder, Evaluation von Serverless Computing und Implementierung des Back-End-Systems einer Blog-Anwendung
    Status:beendet March. 19
  2. A. Gillert, Entwicklung eines SCL-Codegenerators für die Entwicklungsumgebung TIA Portal
    Status:beendet Aug. 16
  3. N. Wortmann, Modellbasierte Modellierung von industriellen Zentrifugen mit Codegenerierung für Steuerungsysteme
    Status:beendet Aug. 15
  4. D. Eisele, Entwicklung einer regelbasierten Benutzerkontensteuerung für MS AD und CRM
    Status:beendet Sept. 12
  5. D. Mazuev, Entwicklung einer erweiterbaren, serviceorientierten Anwendung unter .NET
    Status: beendet Okt. 12
  6. L. Schürmann, Entwicklung einer Fahrerassistenzfunktion zur Echtzeitverifikation des Fahrerzustandes
    Status: beendet Okt. 12
  7. M. Thünemann, Erkennung von Schadensmustern bei Verbrennungsmaschinen
    Status: beendet Sept. 12
  8. A. Kuhn, Entwicklung einer Applikation zur Erfassung von Titrationsmessdaten als webbasierter Workflow.
    Status: beendet Sept 11
  9. S. Topmann, Entwicklung einer dezentralen, webbasierten Prozessvisualisierung.
    Status: beendet Sept 10
  10. C. Hibbeler, Konzeption und Implementierung eines Frameworks zur Verarbeitung großer semantischer Netze.
    Status: beendet Sept 10
  11. A. Reichert, CTI Integration in MS Office Produkte mit .Net
    Status: beendet Mai 2010
  12. Ch. Zuleger, Entwicklung eines Expertensystems zur Überwachung der Sensorfertigung bei der EPRO GmbH.
    Status: beendet Sept 09
  13. F. Iker, Entwicklung einer Abstraktionsschicht für regelbasierte Expertensysteme am CERN Grid-Cluster.
    Status: beendet Oktober 08
  14. D. Huning, Entwicklung einer Rich Client basierten Gui für Experten Systeme.
    Status: beendet September 08
  15. J. Sun, Erweiterung eines Data-Warehouse für die .Net Plattform.
    Status: beendet August 08
  16. A. Heptner, Entwicklung eines regelbasierten GUI Validators
    Status: beendet Februar 07
  17. F. Stolze, Entwicklung einer auf Java-Swing basierenden Layouter-Software zur GUI-Erstellung für Medizingeräte
    Status: beendet Oktober 06
  18. A. Besstschastnich, Dokumentenaustausch nach RIF Standard in DOORS
    Status: beendet September 06

Master Projekt:

  1. M. Töppe und P. Schoppe mit R.Böing und M. Dankel
    GPU Programmierung: Entwicklung paralleler Algorithmen mittels GPU Hardwarebeschleunigung.
    Status: beendet SS-13 bis WS-13/14
  2. S. Möstel, D. Sondermann, M. Wellmeyer
    Nachhaltige Entwickung: Nachhaltigkeit in der Informationstechnik.
    Status: beendet SS-11 bis WS-11/12
  3. Th. Beermann, D. Huning, D. R. Löhr
    Drools goes Fuzzy: Integration des JEFIS Projekts in die Drools Rule-Engine.
    Status: beendet SS-09 bis WS-09/10
  4. S. Becker, A.Besstschastnich, M. Pietryk, F. Volkmer
    Java Expert Fuzzy Inference System (JEFIS ): Entwicklung einer mit unscharfen Regeln arbeitenden Inferenzmaschine.
    Status: beendet SS-07 bis WS-07/08

Master Arbeiten:

  1. A. Gillert, Conception, Implementation and Verification of a CAN-based Test Framework for Automotive Hardware Security Modules
    Status: beendet Okt 2019
  2. Y.-N. Weweĺer, Deep Learning based Neural Text-to-Speech Synthesis Systems
    Status: beendet Nov 2018
  3. M. Dangschat, End-to-End Speech Recognition using Connectionists Temporal Classification
    Status: beendet Nov 2018
  4. P. Schoppe, Evaluation of Transactional Memory and Other Techniques to Improve the Performance of Algorithmns in High Energy Physics for New Processor Architectures.
    Status: beendet Nov 2014
  5. A. Kuhn, Erfassung von ISOBUS-Daten in der Landwirtschaft als Android Service
    Status: beendet Nov 2013
  6. R. Böing, Implementation eines CUDA basierten Kalman-Filters zur Spurrekonstruktion des ATLAS-Detektors am LHC
    Status: beendet Okt 2013
  7. M. Dankel, Implementierung eines GPU-beschleunigten Kalman-Filters mit OpenCL - Trackfitting für das ATLAS-Experiment am CERN.
    Status: beendet Okt 2013
  8. H. Schwartke, Modellgetriebener Entwurf einer REST-konformen Softwareschnittstelle am Beispiel einer VPN-Management-Software
    Status: beendet Okt 2010
  9. A. Besstschastnich, Regelbasierte Maschinenüberwachung mit Fuzzy-Logik: Schadenserkennung mit vielen Eingängen und wenig Regeln.
    Status: beendet Okt 08
  10. F. Volkmer, Regelbasierte Maschinenüberwachung mit Fuzzy-Logik: Trennschärfe von Fuzzy Regeln.
    Status: beendet Okt 08
  11. Ch. Elberfeld, Integration von Java EE Servern in bestehende IT Strukturen
    Status: beendet Juni 06

Diplom Arbeiten:

  1. R. Jonkmann, Entwicklung eines Programms zur automatischen Analyse von C-Compilern hinsichtlich des C-Standards.
    Status: beendet September 07
  2. M. Ressler, Erstellung eines Web-basierten Konfigurators für Renn- und Triathlonräder mittels PHP und MySQL
    Status: beendet September 06

Promotionen:

  1. Th. Beermann A popularity prediction and dynamic data replication study for the ATLAS distributed data management
    Status: beendet 2011 - 2017
  2. M. Wensing, Studies on the optical readout of the ATLAS Insertable b-Layer
    Status: beendet Nov. 2011 - Nov. 2015
  3. F. Volkmer, Applying Live Job Monitoring Techniques to Monte Carlo Validation
    Status: beendet Juli. 2009 - Aug. 2015
  4. M. Dankel, Entwicklung hochparalleler GPU Algorithem für die ATLAS Software am CERN
    Status: abgebrochen Dez. 2013 - Feb. 2015
  5. R. Böing, Entwicklung der Infrastruktur für automatische Job Verteilung auf GPU Worker-Nodes im CERN Grid
    Status: abgebrochen Dez. 2013 - Sept. 2014
  6. T. München/dos Santos, New approaches in user-centric job monitoring on the LHC Computing Grid
    Status: beendet Jan. 2008 - Juni 2011